header-unternehmen

Wie in den vorherigen Jahren haben sich Geschäftsleitung und Mitarbeiter von AD AGRO auf dem Vechtaer Stoppelmarkt mit Kunden, Interessenten und Freunden des Unternehmens getroffen. Neben einer Menge Fragen rund um Biogas, aktuelles EEG und technische Neuheiten ging es auch um das gesellige Miteinander.

Der Stoppelmarkt-Montag ist traditionell der "Hauptkampftag" für ortsansässige Firmen und ihre Kunden und Lieferanten. Ab 10 Uhr gab es bei Frühstück, Bier und Bratwurst immer eine Menge zu bereden.

Stoppelmarkt2014

Das Bild gibt einen kleinen Eindruck von der ausge-lassenen Stimmung im AD AGRO Zelt wieder.

Der Stoppelmarkt ging in diesem Jahr am 19. August mit einem großen Feuerwerk zu Ende.

 

2. Plenum der Bioenergie-Region Südoldenburg

In intensiver Zusammenarbeit haben in den letzten zwei Jahren die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, das ISPA an der Universität Vechta und zahlreiche Praxispartner aus der Region, u.a. AD AGRO systems, im Projekt „Bioenergie Region Südoldenburg" an den Themen „Effizienz der Stoffströme" und „Wertschöpfung aus Bioenergie" geforscht und wertvolle Ergebnisse erzielt.

Während der Agrarmesse EuroTier, die vom 11. bis 14. November 2014 in Hannover stattfindet, wird AD AGRO sein erweitertes und neues Leistungsangebot präsentieren, aber AD-anders als gewohnt.

Alle zwei Jahre werden auf der EuroTier viele Neuheiten und Innovationen aus der Welt vorgestellt. So bestimmt auch in diesem Jahr. AD AGRO, der Spezialist für weltweiten Anlagenbau wird Neuheiten aus den Bereichen Biogas-, Abwasser- und Klärwerkstechnik präsentieren. Neben der reinen Mechanik wird z.B. die neu entwickelte intuitive Steuerung AD RealTouch3.0 gezeigt, die bereits im Biogasmarkt auf reges Interesse gestossen ist.

et_logo_deutsch_auf_blau

"Das EEG 2014 hat unsere Branche zurückgeworfen. Mit der Energiewende wird es wohl erst einmal nichts. Und das gilt nicht nur für Deutschland. Deshalb sind wir auch nicht auf der Energy Decentral mit einem Stand vertreten".

1. Juli 2014: AD AGRO Kunde ist mit der Anlagenerweiterung zufrieden!

140531_mehrkens_erweiterung

Irgendwie ist es ja seltsam: auf der einen Seite bietet die Bioenergie aufgrund ihrer flexiblen Nutzungsmöglichkeit einen enormen Beitrag zur so oft von Politikern beschworenen Energiewende, auf der anderen Seite wird es Anlagenbetreibern durch das neue EEG fast unmöglich gemacht, einigermaßen wirtschaftlich zu arbeiten.

"Wir haben noch rechtzeitig alles unter Dach und Fach bringen können", so die Aussage von Jan Mehrkens, zufriedener AD AGRO-Kunde aus Wohlerst.

AD AGRO ist zum 1. Oktober 2013 in neue Räumlichkeiten umgezogen.
Seit diesem Zeitpunkt sind wir unter folgender Anschrift mit neuer Rufnummer zu erreichen:

AD AGRO systems GmbH & Co. KG
Alter Flugplatz 13
D-49377 Vechta

Tel.: 04441-8877-0
Fax: 04441-8877-500

Bitte nutzen Sie diese Adresse für Ihre zukünftige Kommunikation mit uns.
Unsere bekannten E-Mail-Adressen und Mobilfunknummern bleiben unverändert.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon-Hotline: 04441-8877-399,
Fax-Hotline:       04441-8877-599