header-start

service-button

mehr-power-button

Das Klärwerk Gerwisch von den Städtischen Werken Magdeburg hat AD AGRO den Auftrag für 3 Belebungsbecken erteilt. Das Leistungspaket umfasst die komplette Neumontage von Rohrbelüftern in den Belüftungsbecken. Ausschlaggebend für den Zuschlag des Kunden waren das ausgezeichnete Preis-/ Leistungsverhältnis und das Wissen, dass man sich auf AD AGRO verlassen kann.

Die Homann Feinkost GmbH hat für ihre Betriebskläranlage in Rogätz die komplette Demon- tage und Montage des Belebungsbeckens mit neuen Rohrbelüftern an AD AGRO vergeben. Hierbei galt es besonders zu beachten, dass das Ausheben, das Demontieren, die Neumontage, das Einheben und der Funktionstest im laufenden Betrieb stattfinden werden.

AD AGRO ist es mit diesen Aufträgen hervorragend gelungen, neben den klassischen Aufgabenstellungen aus dem Biogasbereich, in einem weiteren Anwen- dungssegment Fuß zu fassen.

... denn auch in der Abwasser- und Klärwerkstechnik sind bei den Kunden die Erfahrungen und das hohe Qualitätsniveau von AD AGRO gefragt.

 

Die 11. Land Tage Nord - Ausstellung in Wüsting ist am 25. August zu Ende gegangen. Auf dem AD AGRO Stand waren 2 viel beachtete Neuheiten zu sehen:

1. Neuheit: SoLiSep, der Separator zur Gärreste- und Gülleentwässerung: "... das ist das beste Konzept, dass ich jemals bei einem Separator gesehen habe!" Das haben wir nicht nur einmal von Interessenten und Kunden gehört. SoLiSep zeichnet sich durch seine maximale Betriebssicherheit gegen Durchbrüche sowie einen minimalen Energieeinsatz aus. Die durchschnittliche Leistungsaufnahme liegt bei sensationellen nur 1 bis 1,5 kW. Separatoreinheit, Förderschnecke und

Kunde vor SoLiSep_1

Wie in den vorherigen Jahren haben sich Geschäftsleitung und Mitarbeiter von AD AGRO auf dem Vechtaer Stoppelmarkt mit Kunden, Interessenten und Freunden des Unternehmens getroffen. Neben einer Menge Fragen rund um Biogas, aktuelles EEG und technische Neuheiten ging es auch um das gesellige Miteinander.

Der Stoppelmarkt-Montag ist traditionell der "Hauptkampftag" für ortsansässige Firmen und ihre Kunden und Lieferanten. Ab 10 Uhr gab es bei Frühstück, Bier und Bratwurst immer eine Menge zu bereden.

Stoppelmarkt2014

Das Bild gibt einen kleinen Eindruck von der ausge-lassenen Stimmung im AD AGRO Zelt wieder.

Der Stoppelmarkt ging in diesem Jahr am 19. August mit einem großen Feuerwerk zu Ende.